Das IN.flow-Team für Ihre Veränderung

Willkommen auf der Seite über das IN.flow Team. Danke, dass Sie mehr über uns erfahren möchten.

Dürfen wir uns vorstellen?

Jennifer Konkol

Jennifer Konkol Change und Innovation Facilitator

Werdegang

Im Bachelor studierte ich Immobilienwirtschaft/Facility Management und absolvierte einen Master in Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie. In der täglichen Arbeit kommt mir daneben meine  Coaching-Ausbildung sowie diverse Weiterbildungen im Bereich von Veränderungs- und Innovationsprozessen zugute. Seit 2008 begleite ich Veränderungsprozesse in verschiedenen Formen und bei Unternehmen unterschiedlichster Grösse. Während meiner Zeit als wissenschaftliche Mitarbeitende an der Hochschule konnte ich neben der Erforschung von Veränderungsprozessen auch meine methodischen Fähigkeiten erweitern.

 

Mein "WHY" für IN.flow

Es erfüllt mich zu erleben, wenn Unternehmen und Teams entdecken, dass sie selbst das Potential besitzen neue Lösungen zu entwickeln und neue Wege zu beschreiten. Ich erlebe es als berührend, wenn Teams zusammen finden, Mitarbeitende sich gewertschätzt fühlen, wieder Sinn in ihrer Tätigkeit erleben und belastende Strukturen sowie Konflikte aus dem Weg geräumt werden. Es begeistert mich Veränderungsprozesse leicht und spielerisch anzugehen. Gerne gehe ich mit meinen Kunden auch in herausfordernde Phasen und tiefe Prozesse, weil darin oft wichtige Veränderungen möglich werden.  

 

Lieblingszitat

Nothing can change until the unsaid is spoken. (Keith Cunningham)


Mirjam Pfenninger

Mirjam Pfenninger Innovation Facilitator und Service Design Thinkerin

Werdegang

Mein Diplom habe ich in Betriebsökonomie in Facility Management an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) erworben. Meine Freude an der Gestaltung von Kundenbeziehungen und Services hat mich dazu bewegt, mich vertieft mit dem Bereich Dienstleistungsmanagement zu befassen. Die notwendigen Grundlagen und die Kompetenzen habe ich in verschiedenen Forschungs-, Lehr- und Beratungstätigkeiten als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule erworben und angewandt. Seit zwei Jahren fokussiere ich innerhalb des Dienstleistungsmanagements den Bereich Service Innovation und Service Design. Derzeit absolviere ich meinen Master in Service Innovation and Design an der Laurea Universität in Helsinki und arbeite in Teilzeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der ZHAW.

 

Mein "WHY" für IN.flow

Andere mit meinem Feuer für Dienstleistungsorientierung anzustecken ist für mich erfüllend. Es macht mir Spass, Teams- und Unternehmen darin zu unterstützen, die Bedürfnisse und Aufgaben der eigenen Kunden besser zu verstehen und aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen innovative Dienstleistungen zu entwickeln. Das solche Prozesse oftmals in interdisziplinären Teams und im Umfeld von Veränderung stattfinden macht es zusätzlich spannend. Es ist für mich eine positive Herausforderung die zielorientierte Zusammenarbeit und die Gestaltung von Veränderungsprozessen in unterschiedlichen Teams zu ermöglichen.

 

Lieblingszitat

Creativity is always happening, but what you do with it depends on your culture. (Chris Bangle) 


Christian A. Herbst

Mirjam Pfenninger Innovation Facilitator und Service Design Thinkerin

Werdegang

Als „Lebens-Grundausbildung“ verbrachte ich mehrere Jahre in Südostasien, Australien und Indien. Mit 25 Jahren erwarb ich dann ein Diplom als Immobilienkaufmann. Im Bauträgergeschäft und Immobilienverkauf arbeitete ich einige Jahre in München und „in den wilden 90ern“ in Berlin. Sukzessive habe ich mich parallel psychologisch weitergebildet. Themen wie Grossgruppendynamiken, Familien und Ehebeziehungen, Mediation, Moderation, Konfliktmanagement und Führungskräfteentwicklung haben mich sehr beschäftigt.

Das führte zur Gründung einer internationalen Schule um Führungskräfte aus- und weiter zu bilden. Ab 2003 habe ich diese mit 3 Partnern für fast 10 Jahre führen dürfen. 2010 schloss ich meinen Master in lösungsorientiertem Coaching ab und gründete 2012 die Firma nXstep. Hier fokussiere ich mich auf Leadership- und Changethemen indem ich Trainings, Veränderungsworkshops und Train the Trainer Projekte für KMU sowie grosse internationale Unternehmen durchführe. Ein besonderes Augenmerk gilt den persönlichen Aspekten bei Nachfolgeregelungen.

 

Mein "WHY" für IN.flow

Der systemische Gedanke: „kleine Veränderungen können Grosses bewirken“ beflügelt mich immer wieder das zu suchen, was Menschen weiterbringt. Unternehmen und Organisationen haben als Gemeinschaft eine soziale Verantwortung und einzigartige Gelegenheit Menschen zu ermöglichen ihr gesamtes Potenzial zu entfalten. Gerade schwierige Phasen, Konflikte oder Gespräche bei denen die echten Dinge auf den Tisch kommen, bringen weiter. Moderation und Coaching helfen, solche guten Gespräche zu ermöglichen. Dazu möchte ich von Herzen gerne beitragen. Als IN.flow Team wollen wir Echtheit nicht nur „predigen“ sondern selbst leben. Das inspiriert mich.

 

Lieblingszitat

The grass is always greener... where you water it. (Neil Barringham)